Hausverkabelung

So geht es bei Ihnen zu Hause weiter

Die Stadtwerke Buchholz (Buchholz Digital) legen das Glasfaserkabel bis in die Häuser der Kunden und versehen das Kabelende mit einer kompakten Anschlussdose. Die CPE wird mit dieser Anschlussdose verbunden. Diese stellt somit den Übergabepunkt der Dienste dar. Ab hier sind Sie für die Verkabelung zu Ihrem Telefon, Fernseher oder PC zuständig. In den meisten Fällen kann auf die vorhandene Innenhausverkabelung aufgesetzt werden. Unterstützung bei der hausinternen Verkabelung bietet Ihnen unser Installationsservice. Eine Liste externer Fachleute finden sie hier.

Hausanschluss und Innenverkabelung beim Einfamilienhaus

Fibre To The Home (FTTH)

Hausanschluss und Innenverkabelung beim Mehrfamilienhaus

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten einzelne Wohneinheiten an das Glasfasernetz von Buchholz Digital anzu- schließen. Grundsätzlich unterscheiden wir zwischen Fibre To The Appartement (FTTA) mit 300 Mbit/s und Fibre To The Building (FTTB) mit 50 Mbit/s.

FTTA – direkter Anschluss jeder Wohnung
mit neuen Glasfaserleitungen

Abbildung links: Anschlusstechnik FTTA im Mehrfamilienhaus mit zentralem Glasfaserhausanschluss im Anschlussraum (zentrale TV-Versorgung über vorhandene Koaxialverkabelung). Jede Wohneinheit wird für die Dienste Internet, Telefon direkt mit einer eigenen Glasfaserleitung ausgestattet. Ein hochwertiger WLAN-Router wird für jede WE kostenfrei bereitgestellt. Bandbreite 300 Mbit/s.

FTTB – zentraler Anschluss
Nutzung der vorhandenen Kupferkabel

Abbildung rechts: Anschlusstechnik FTTB mit einem zentralen Glasfaserhausanschluss im Anschlussraum (zentrale TV-Versorgung, zentrale Versorgung Internet, Telefon). Es wird komplett auf die vorhandene Innenhausverkabelung (Kupferkabel) aufgesetzt. Bandbreite 50 Mbit/s.

* Übergabebox CPE, Router und DSLAM werden von Buchholz Digital zur Verfügung gestellt

** Je nach Platzierung des WLAN-Routers wird entweder das mitgelieferte Verbindungskabel oder die vorhandene Hausverkabelung zur Verbindung der CPE mit dem WLAN-Router genutzt. Ist eine Nutzung nicht möglich, muss die vorhandene Hausverkabelung angepasst werden. Die Anpassung der Inhouseverkabelung liegt im Verantwortungsbereich des Kunden. Buchholz Digital unterstützt auf Wunsch des Kunden dabei.